Grundschule

Holtermoor

3. Klassen erleben Zeitzeugin und besuchen das Schulmuseum Folmhusen

 

Die dritten Klassen haben sich im Rahmen des Sachunterrichts mit dem Thema "Schule und Leben früher" beschäftigt. Dabei hatten wir das große Vergnügen, am Dienstag, den 06.03. eine Urgroßmutter aus der dritten Klasse als Zeitzeugin begrüßen zu dürfen. Voskea Strenge kam mit ihrer Enkelin Frau Oltmanns in die Aula und beantwortete zahlreiche Fragen.

           

Sie berichtete von ihrer Kindheit auf dem Bauernhof und ihrer Schulzeit. Es war ganz schön anstrengend, neben dem Schulalltag auch noch so viel im Haus und auf dem Hof helfen zu müssen. Leider gab es neben den strengen Lehrern somit auch nur wenig Zeit zum Spielen. Das größte Glück für Frau Strenge ist ihre große Familie. Wir bedanken uns recht herzlich für diesen tollen Besuch.

                                                      

Als Abschluss zur Unterrichtseinheit besuchten wir am letzten Schultag vor den Osterferien das Schulmuseum Folmhusen. Oberlehrer Tinnemeyer nahm uns im Empfang und forderte von allen Schülern und Schülerinnen - die übrigens getrennt sitzen mussten - größte Disziplin. Die Kinder bekamen nicht nur erklärt, wie der Schulalltag früher aussah und welche strengen Regeln alle beachtet werden sollten. Sie mussten sogar ihre Finger und ein sauberes Taschentuch vorzeigen als auch eine Schreibübung in der alten Schrift Sütterlin machen. Von der Vorführstunde beeindruckt, kauften sehr viele Kinder im Museumsladen noch eine Schiefertafel. Der Ausflug war ein toller Abschluss vor den Osterferien. Vielen Dank an die Eltern, die uns gefahren haben.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok